###FLAGS###

Kirchengemeinden

Die markanten Kirchengebäude in den drei Ortsteilen sind nicht nur eindrucksvolle Zeichen für die Bedeutung von Glaube und Religiosität in vergangenen Zeiten, sondern sie sind Stätten der lebendigen Verkündigung auch in der Gegenwart. War die innerfamiliäre Nachfolge der evangelischen Pfarrer vom 17. bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch üblich, so betreut der Ortsgeistliche von Herrnberchtheim heute – dem Wandel der Zeit folgend – gleichzeitig auch die benachbarten  Kirchengemeinden von Unter- und Oberickelsheim. Die Kirchengemeinden Ippesheim und Bullenheim haben eine gemeinsame Pfarrstelle.

Die kirchlichen und die kommunalen Strukturen sind nicht kongruent: Zwei Pfarreien mit Dekanatszugehörigkeit zu Markt Einersheim (Bullenheim, Ippesheim) und Uffenheim (Herrnberchtheim) bestehen in einer Gemeinde parallel. Ein wichtiger Bestandteil im öffentlichen Leben sind die Kirchen dennoch.

Die Reformation wurde zu einem frühen Zeitpunkt in den drei Kirchengemeinden eingeführt. Katholische Christen bilden bis heute eine Minderheit. Zwei evangelische Pfarrer aus Ippesheim haben überregionale Bedeutung erlangt: Der in Ippesheim geborene Pfarrerssohn Johann Ferdinand Schlez (1759 bis 1839) verfasste als Nachfolger seines Vaters zukunftweisende pädagogische Werke und reformierte als großherzoglicher hessischer Kirchenrat das Schulwesen. Johann Friedrich Ferdinand Lampert (1829 bis 1902) gehörte als Ippesheimer Pfarrer dem bayerischen Landtag von 1869 bis 1893 an und war Abgeordneter der liberalen Fortschrittspartei. Er ist Autor mehrerer Heimatbücher und Verfasser der ersten größeren Biographie über König Ludwig II. An ihn erinnert ein Ehrengrab auf dem Ippesheimer Friedhof.

Kirchenrat Albrecht Eyring (1844 bis 1920) wirkte von 1895 an 22 Jahre lang als Ortsgeistlicher in Herrnberchtheim. Landesweite Bedeutung erlangte er als Pionier und Gründer der Obst- und Gartenbauvereine in Bayern. Er erwarb Verdienst bei der Erforschung der Geschichte des Gollachgaus, das Heimatmuseum in Uffenheim geht auf seine Initiative zurück. Der große Umbau der einstigen Herrnberchtheimer Wehrkirche und die Erweiterung durch ein Querschiff in den Jahren 1910/11 ist sein Werk. Er rettete auch die Epitaphien, die als Brückensteine einer Bachüberführung dienten.


Evangelische Kirche


Evang.-Lutherisches Pfarramt Herrnberchtheim
Herrnberchtheim 106
97258 Ippesheim
Tel. 09339 / 261
Fax 09339 / 99 869
E-Mail: herrnberchtheim@dekanat-uffenheim.de
www.dekanat-uffenheim.de
(Dekanat Uffenheim, zuständig für den Ortsteil Herrnberchtheim)

Evang.-Luth. Pfarramt Ippesheim
Reuscher Straße 8
97258 Ippesheim
Tel. 09339 / 235
Fax 09339 / 98 93 67
E-Mail: pfarramt.ippesheim@elkb.de

Gemeindehaus
Tel. 09339 / 13 35
www.markteinersheim-evangelisch.de
(Dekanat Markt Einersheim, zuständig für die Ortsteile Bullenheim und Ippesheim)


Katholische Kirche


Katholisches Pfarramt Herz Jesu
Karl-Arnold-Straße 13
97215 Uffenheim
Tel. 09842 / 410
Fax 09842 / 72 31
E-Mail: herz-jesu.uffenheim@erzbistum-bamberg.de
www.st-martin-westmittelfranken.de
(zuständig für den Ortsteil Herrnberchtheim)

Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul
An der Kirchenburg 1
97342 Seinsheim
Tel. 09332 / 87 06
Fax 09332 / 59 02 10
E-Mail: pfarramt.seinsheim@erzbistum-bamberg.de
(zuständig für den Ortsteil Ippesheim und die Gemeinde Bullenheim)
Eine HL. Messe findet jährlich zum Patronatstag St. Leonhard Anfang November in der Simultankirche Bullenheim statt.