###FLAGS###

Freiwillige Feuerwehr: Retten, schützen, bergen

Die Freiwillige Feuerwehr gehört zum traditionellen Kernbestand des dörflichen Gemeinschaftslebens. In allen drei Ortsteilen bestehen sie seit weit über einhundert Jahren und haben im Wandel der Zeiten nicht an Bedeutung verloren. Der überkommene Grundsatz "Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr" hat nach wie vor Geltung. Nach heutigem Verständnis ist die Feuerwehr eine Organisation, die bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe leisten soll, um Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen.

Auch wenn die Zahl der Brände in den letzten Jahren zurück gegangen ist, heißt es für die Freiwilligen Feuerwehren, technisch und organisatorisch gut gerüstet zu sein und durch fortlaufende Übungen die Einsatzbereitschaft sicher zu stellen. Die Gemeinde leistet ihren Beitrag durch die Bereitstellung von modernem Gerät einschließlich der Kommunikationseinrichtungen und von Räumlichkeiten.

Die Feuerwehrleute zeigen in einem hohen Maß Bürgerengagement durch ihre freiwillige Verpflichtung. Auch Frauen gehören jetzt der Feuerwehr an und gewährleisten so die örtliche Einsatzbereitschaft auch tagsüber bei berufsbedingter Abwesenheit der Feuerwehrmänner.